• Willkommen, Gast!
  • Freitag, 27. November 2020, 20:33:23
Position: Home » Rosen Cafe » Rosen-Rezepte und Ideen zur Verwendung von Rosen
Thema: Rosen-Rezepte und Ideen zur Verwendung von Rosen [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag VorstandDJungen , 21.07.2020, 18:00
Beitrag #1   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 11:28
 

Dauergast mit 438 Punkte, 284 Beiträge
Das Rezept für Rosengelee im ersten Rosenbogen war einsame Klasse! Ich habe es ein bißchen
abgewandelt, etwas mehr Himbeeren und etwas mehr Rosenpetalen, die Olivia in feinste Streifchen
geschnitten hat- eine Delikatesse! Danke für dieses Rezept.

Können wir noch mehr Rezepte und Ideen zusammen tragen? Vielleicht reicht es für ein Faltblatt oder
etwas mehr, für leckere Sachen finden sich immer Interessenten. Wie können wir sonst noch Rosen
"vernaschen". Hat schon mal jemand von Euch kandierte Rosenblütenblätter hergestellt? Was können
wir noch aus Rosen machen? Wenn wir jetzt Ideen sammeln (auch gerne mit Bildern) können wir sie zur
nächsten Saison schon an andere Rosengenießer weiter geben.

Dorothea

Dorothea Jungen, Vizepräsidentin

 
Kein neuer Beitrag RoSaMund , 21.07.2020, 22:37
Beitrag #2   

Rang: * * * O O
Registrierung: 12.02.2018, 09:40
 

Fortgeschritten mit 96 Punkte, 60 Beiträge
Leider bin ich nicht so gut im Kochen und Experimentieren. Mich interessiert trotzdem, wie man
Hagebuttenmarmelade macht. Wie verhindere ich, dass die ganzen Härchen in der Hagebutte, von uns
als Kindern früher als Juckpulver verwendet, in die Marmelade kommen? Sind sie in gekochtem
Zustand unproblematisch oder werde ich sie mit pulen und waschen los?

RoSaMund

Rosengrüße von

RoSaMund

 
Kein neuer Beitrag Compassion , 22.07.2020, 22:06
Beitrag #3   

Rang: * * * O O
Registrierung: 08.04.2020, 10:59
 

Fortgeschritten mit 57 Punkte, 51 Beiträge
Hallo RoSamund,

die Härchen reizen auch den Rachen und es wird unangenehm, wenn sie etwa mit einer Marmelade
gegessen werden. Von den Hagebutten verwendet man daher nur das Fruchtfleisch und pult Samen und
alles was in der Frucht noch drin ist heraus - um diese Arbeit kommt man leider nicht herum. Daher
eignen sich besonders die großen Hagebutten der Rugosa-Rosen zur Verarbeitung in der Küche. Je
größer die Frucht, desto kleiner der Aufwand beim Zubereiten. Gute Erfahrungen habe ich mit dem
Dreh-Zerkleinerungs-Sieb "Flotte Lotte" gemacht. Sie zerkleinert die vorbereiteten Früchte sehr gut
und es lässt sich auch Mus oder ähnliches anfertigen.

LG Andreas

Hier ist Andreas Barlage am Werke.
Der veröffentlichte Name ist nicht nur eine Hommage an eine meiner Lieblingsrosen, sondern auch ein
Leitbegriff der mir für mein Leben wichtig ist. Übersetzt werden kann er mit „Mitgefühl“.

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 3; insgesamt: 3) n/a n/a
  • 0.188342 Sek., 9 DB-Zugriffe, 2.293 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen