• Willkommen, Gast!
  • Sonntag, 24. Juni 2018, 05:30:38
Position: Home » Forum » Der praktische Rosengarten » Rose ausdünnen?
Antworten
Thema: Rose ausdünnen? [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag friesenrose , 03.06.2018, 12:45
Beitrag #1   

Rang: * * O O O
Registrierung: 25.03.2011, 15:33
Homepage: http://www.garten-tempel.de
 

öfters da mit 27 Punkte, 13 Beiträge
Moin zusammen,

Meine Ütenseer Klosterrose wächst dermaßen dicht, da ist keine Luft mehr........
Sie scheint sich an dem Standort überaus wohl zu fühlen. Es müssen dringend Triebe entfernt werden.
Nun die Fragen: wannn macht man am besten, wie gehe ich vor da ich sie ja nicht noch weiter zum
wachsen anstacheln möchte.

Sie steht an einem Rosenbogen, den sie sich gut erobert. Höhe zur Zeit ca. 2,20m

Liebe Grüße
Steffie

 
Kein neuer Beitrag Dorothea , 03.06.2018, 14:08
Beitrag #2   

Rang: * * * O O
Registrierung: 14.01.2010, 11:28
 

Fortgeschritten mit 121 Punkte, 81 Beiträge
Hallo Steffie,

Der ideale Zeitpunkt ist der Frühjahrsschnitt. Bei manchen Rosen fällt mir es schwer, sie kräftig
auszudünnen, weil ich mir vorstelle, dass ich viele potentielle Blüten entferne. Der nächste
mögliche Termin ist für mich der Sommerschnitt, wenn die erste Blüte vorbei ist. Dann haben die
neuen Triebe i.A. Zeit, bis zum Herrbst auszureifen.
Vielleicht ist es auch sinnvoll, einzeln Triebe von der Basis aus zu entfernen. Das ist zwar ein
fürchterliches Geziehe und man muss ziemlich in den Strauch reinkriechen, aber der Strauch wird
dann auch im Inneren „schlanker“ und leichter zu händeln.
Wäre das eine Möglichkeit für Dich?

Dorothea

 
Kein neuer Beitrag Klaus , 05.06.2018, 09:00
Beitrag #3   

Rang: * * O O O
Registrierung: 15.01.2010, 12:49
Homepage: http://www.hukurban.de
 

öfters da mit 27 Punkte, 25 Beiträge
Hallo Dorothea,

zum Auslichten des Inneren eines Strauchs gibt es die sogenannte "Strauchschere". Sie arbeitet wie
eine Astschere, hat aber zwischen den beiden Griffen, die man auseinanderzieht, und dem
Schneidekopf ein ca. 1 m langes Rohr, so dass man den Schneidekopf zwischen den Trieben, die stehen
bleiben sollen, bis zu dem Trieb, der entfernt werden soll, durchschieben kann, Das erspart das
"In-den-Strauch-Hineinkriechen".
Viele Grüße
Klaus

 
Kein neuer Beitrag Andrea , 05.06.2018, 09:50
Beitrag #4   

Rang: * O O O O
Registrierung: 24.02.2010, 12:30
 

Neuling mit 10 Punkte, 10 Beiträge
Hallo Klaus,

so eine Strauchschere habe ich noch nie gesehen, wo bekommt man so etwas hre?

Viele Grüße
Andrea

 
Kein neuer Beitrag Klaus , 07.06.2018, 14:43
Beitrag #5   

Rang: * * O O O
Registrierung: 15.01.2010, 12:49
Homepage: http://www.hukurban.de
 

öfters da mit 27 Punkte, 25 Beiträge
Hallo Andrea,

die gibt es bei Gartenbedarfversand.de Richard Ward.

Hoffe das hilft.

Viele Grüße

Klaus

 
Kein neuer Beitrag Andrea , 08.06.2018, 11:54
Beitrag #6   

Rang: * O O O O
Registrierung: 24.02.2010, 12:30
 

Neuling mit 10 Punkte, 10 Beiträge
Hallo Klaus,

vielen Dank für die Information. Das sind ja sehr interessante Scheren dort. Da werde ich
sicherlich fündig.

Viele Grüße
Andrea

Druckansicht
Antworten

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 6; insgesamt: 6) n/a n/a
  • 0.085501 Sek., 10 DB-Zugriffe, 2.356 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen