• Willkommen, Gast!
  • Donnerstag, 20. Februar 2020, 19:47:53
Position: Home » Forum » Rosen-News » Bienenrosen begeistern aktuell viele Gartenfreunde
Thema: Bienenrosen begeistern aktuell viele Gartenfreunde [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag Rosenkavalier , 07.09.2019, 17:56
Beitrag #1   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 14:29
 

Dauergast mit 540 Punkte, 202 Beiträge
Bienenrosen begeistern aktuell viele Gartenfreunde
Das Thema Bienenrosen begeistert derzeit viele Gartenfreunde, die die Biodiversität in ihrem Garten
erhöhen wollen. Die NektarGarten-Serie von Kordes mit Sorten wie ‘Dolomiti’, ‘Topolina’, ‘Lemon
Fizz’ oder ‘Summer of Love’, um nur einige zu nennen, oder die extrem starke Nachfrage nach den
verschiedenfarbigen Sorten der Bienenweide-Kollektion von Tantau belegen dies auch in Zahlen.
Dabei ist es derzeit viel leichter, ungefüllte oder halbgefüllte Sorten zu verkaufen, werden diese
doch tendenziell besser von Bienen beflogen und zeigen oft die natürliche Form der Rosenblüte. Dies
führt auch zu einer Verschiebung im Sortiment in Richtung Staubgefäß-zeigende Rosen, und manche
Sorte wie ‘Juanita’, ‘Pretty Sunrise’, ‘Apfelblüte’ oder ‘Sweet Haze’ könnte einen zweiten Frühling
erleben.

Quelle: Taspo

Rosenkavalier

 
Kein neuer Beitrag RoSaMund , 10.10.2019, 14:27
Beitrag #2   

Rang: * * * O O
Registrierung: 12.02.2018, 09:40
 

Fortgeschritten mit 73 Punkte, 43 Beiträge
Sind nur einfache Blüten bienenfreundlich? Die Staubgefäße sind auch bei leicht und halbgefüllten
Rosen für die Insekten gut erreichbar, sogar viele stärker gefüllte Rosen öffnen sich weit beim
Aufblühen und bieten Pollen an. Diese Rosen müssten doch auch noch als bienenfreundlich gelten?

RosaMund

Rosengrüße von

RoSaMund
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 10.10.2019, 18:41 von RoSaMund.

 
Kein neuer Beitrag Hero , 10.10.2019, 19:42
Beitrag #3   

Rang: * * * * O
Registrierung: 30.03.2010, 23:14
 

Erfahren mit 177 Punkte, 147 Beiträge
In meinem Garten steht die altbekannte Kordes-Rose "Fritz Nobis". Obwohl die Blüten halbgefüllt
sind, summt und brummt es während der Blütezeit wie verrückt im Strauch. Ich denke, daß auch
mancher Rosenduft große Anziehungskraft auf Bienen hat.

Im BUGA Rosengarten habe ich beobachtet, daß die Bienenweide-Rosen von Tantau viel mehr beflogen
wurden, als andere einfach blühende Rosen in ähnlicher Farbe, die in nächster Nähe standen. Das hat
mich doch verwundert, weil diese Rosensorten größtenteils als duftlos beschrieben werden.
Es gibt also etwas an diesen Rosen, was Bienen besonders anzieht.
https://up.picr.de/36959286ys.jpg

Fritz Nobis, Kordes 1949

Rosige Grüße von Hero
Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte Mal 11.10.2019, 21:15 von Hero.

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 3; insgesamt: 3) n/a n/a
  • 0.149709 Sek., 9 DB-Zugriffe, 2.294 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen