• Willkommen, Gast!
  • Freitag, 27. November 2020, 20:58:20
Position: Home » Forum » Rosen-News » Babylon Eyes-Rose in der TASPO extra Sortengalerie
Thema: Babylon Eyes-Rose in der TASPO extra Sortengalerie [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag Rosenkavalier , 23.09.2020, 13:55
Beitrag #1   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 14:29
 

Dauergast mit 648 Punkte, 242 Beiträge
Die kompakte und robuste Kleinstrauchrose von Interplant Roses eignet sich für Rabatte, als
Topfkultur, im Kübel auf dem Balkon und der Terrasse sowie in Hanging Baskets. Als kräftige
Rosensorte sei sie sehr gut für unser nordeuropäisches Klima geeignet. Außerdem ist die Babylon
Eyes-Rose bei Insekten sehr beliebt und ist ein Dauerblüher, zeigt der niederländische Züchter auf
und ergänzt: „Außergewöhnlich ist zudem die zweifarbige Blüte: Die Farbe des Herzens, also das Auge
der Rose, weicht von der Farbe der übrigen Blütenblätter ab. Daran kann man diese Rosen-Sorte
sofort erkennen.“
Seit der Markteinführung hat Interplant Roses nach eigener Aussage das Sortiment verbessert.
Dadurch sei die weltweite Nachfrage weiter gestiegen. Darüber hinaus haben mehrere Sorten aus der
Kollektion Babylon Eyes in der Vergangenheit im In- und Ausland Auszeichnungen bekommen, unter
anderem beim Internationalen Rosenwettbewerb in Den Haag.

Quelle: Taspo

Rosenkavalier

 
Kein neuer Beitrag Compassion , 25.09.2020, 10:55
Beitrag #2   

Rang: * * * O O
Registrierung: 08.04.2020, 10:59
 

Fortgeschritten mit 57 Punkte, 51 Beiträge
... in Hanging Baskets Rosen pflanzen? Na, das klingt entweder nach gigantischen Hanging Baskets
oder doch wohl eher nach einer Werbemasche, die eigentlich nicht haltbar ist. Mal sehen, ob ich
irgendwann mal einen Blumenampel finde, in der eine Rose sich wohlfühlt ... länger als eine Saison
wird das bestimmt nicht klappen. Aber ich lasse mich durch Gegenbeispiele gerne belehren.

Die Züchtunglinie mit geäugten Persica, zu der die Babylon Eyes ja gehört, ist m.E. nach wirklich
spannend und auch amerikanische Züchter (Warner - Sammelname "Hugs & Kisses";)src="images/smileys/wink.png" /> oder deutsche Züchter wie Tantau (Orienta-Linie) oder Kordes (See You-Linie)
zeigen, dass tolle, zuverlässige Sorten entwickelt werden können. Auch Noack hat seine erste
Persica mit Jojo-Peach' auf den Markt gebracht.
So langsam verliert sich das Befremden einiger Rosenfreunde und ich freue mich sehr, dass solche
Züchtungen in die Gärten und auf die Terrassen kommen. Wir werden sehen, wie sie sich auf Dauer auf
dem Markt bzw. in den Gärten halten werden, aber ich denke, die Zeichen stehen gut, da sich viele
Sorten als sehr gartentauglich erweisen.

Hier ist Andreas Barlage am Werke.
Der veröffentlichte Name ist nicht nur eine Hommage an eine meiner Lieblingsrosen, sondern auch ein
Leitbegriff der mir für mein Leben wichtig ist. Übersetzt werden kann er mit „Mitgefühl“.

 
Kein neuer Beitrag Compassion , 25.09.2020, 12:20
Beitrag #3   

Rang: * * * O O
Registrierung: 08.04.2020, 10:59
 

Fortgeschritten mit 57 Punkte, 51 Beiträge
... in Hanging Baskets Rosen pflanzen? Na, das klingt entweder nach gigantischen Hanging Baskets
oder doch wohl eher nach einer Werbemasche, die eigentlich nicht haltbar ist. Mal sehen, ob ich
irgendwann mal einen Blumenampel finde, in der eine Rose sich wohlfühlt ... länger als eine Saison
wird das bestimmt nicht klappen. Aber ich lasse mich durch Gegenbeispiele gerne belehren.

Die Züchtunglinie mit geäugten Persica, zu der die Babylon Eyes ja gehört, ist m.E. nach wirklich
spannend und auch amerikanische Züchter (Warner - Sammelname "Hugs & Kisses";)src="images/smileys/wink.png" /> oder deutsche Züchter wie Tantau (Orienta-Linie) oder Kordes (See You-Linie)
zeigen, dass tolle, zuverlässige Sorten entwickelt werden können. Auch Noack hat seine erste
Persica mit Jojo-Peach' auf den Markt gebracht.
So langsam verliert sich das Befremden einiger Rosenfreunde und ich freue mich sehr, dass solche
Züchtungen in die Gärten und auf die Terrassen kommen. Wir werden sehen, wie sie sich auf Dauer auf
dem Markt bzw. in den Gärten halten werden, aber ich denke, die Zeichen stehen gut, da sich viele
Sorten als sehr gartentauglich erweisen.

Hier ist Andreas Barlage am Werke.
Der veröffentlichte Name ist nicht nur eine Hommage an eine meiner Lieblingsrosen, sondern auch ein
Leitbegriff der mir für mein Leben wichtig ist. Übersetzt werden kann er mit „Mitgefühl“.

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 3; insgesamt: 3) n/a n/a
  • 0.169365 Sek., 9 DB-Zugriffe, 2.297 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen