• Willkommen, Gast!
  • Montag, 20. September 2021, 10:32:48
Position: Home » Forum » Rosen-News » Streit zwischen den Unternehmen Floration und Royal FloraHolland (RFH) wegen einer Patentverletzung beim Transport von Rosen und Chrysantheme
Thema: Streit zwischen den Unternehmen Floration und Royal FloraHolland (RFH) wegen einer Patentverletzung beim Transport von Rosen und Chrysantheme [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag Rosenkavalier , 12.01.2021, 14:16
Beitrag #1   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 14:29
 

Dauergast mit 799 Punkte, 297 Beiträge
n den Niederlanden ist kürzlich ein Streit zwischen den Unternehmen Floration und Royal
FloraHolland (RFH) entfacht. Wie niederländische Medien berichten sei eine Patentverletzung beim
Transport von Rosen und Chrysanthemen per Seefracht der Hintergrund.
Rosen und Chrysanthemen haben oftmals eine lange Reise hinter sich. Die Blumen werden in Afrika
produziert und schließlich in die Niederlande und Belgien importiert, um weiter vermarktet zu
werden. Um die Pflanzen auf ihrem langen Weg möglichst unbeschadet und frisch zu erhalten, hat
Floration eine spezielle Transportmethode entwickelt, für die das Unternehmen aus Bovenkarspel ein
Patent hält. Demnach werden Rosen und Chrysanthemen für den Transport auf einer besonderen Art und
Weise verpackt und gelagert. Indem man unter anderem mit dem Sauerstoff- und Ethylengehalt spielt,
werden die Blumen in eine Art Winterschlafzustand versetzt. Dadurch entwickeln sie sich nicht
weiter und kommen frisch vom Schiff.
Der europäische Patentinhaber Floration hat nun ein Eilverfahren gegen RFH eingeleitet, da man laut
eigener Aussage vermute, dass die patentierte Transportmethode kopiert werde.

Quelle : Taspo

Rosenkavalier

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 1; insgesamt: 1) n/a n/a
  • 0.151346 Sek., 9 DB-Zugriffe, 3.777 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen