• Willkommen, Gast!
  • Montag, 18. Dezember 2017, 08:03:23
Position: Home » Rosen Liebhaberzüchtung » Rosenzüchtungen 2017
Antworten
Thema: Rosenzüchtungen 2017 [Seite 1 2 ]  

Kein neuer Beitrag Archivrambler , 17.11.2017, 12:26
Beitrag #1   

Rang: * * * O O
Registrierung: 26.11.2010, 08:48
 

Fortgeschritten mit 52 Punkte, 30 Beiträge
Was gibt es dieses Jahr neues im Arbeitskreis Rosen-Liebhaberzüchter

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz , 20.11.2017, 11:50
Beitrag #2   

Rang: * O O O O
Registrierung: 29.11.2011, 20:03
 

Neuling mit 4 Punkte, 4 Beiträge
:roll: Einen guten Morgen und guten Anfang mit einander!!!

Nach dem wir im Forum wieder eine Sparte für Rosen-Liebhaberzüchtung erhalten haben,
freue ich mich darauf, dass hier ein reger Gedankenaustausch stattfinden kann!! ;-)

Da jetzt gerade die richtige Zeit ist um unsere Hagebutten zu ernten. Einige Rosenfreunde
und Züchter haben bestimmt bereits geerntet, was immer noch getan werden kann solange
die Frostgrade 2° bis 4° Grad minus nicht überschritten werden. :confused:

Bei mir beginnt die Aussaat der Rosensamen/Nüsschen aus den reifen Hagebutten
meiner Kreuzungen 2017 bereits am 6. Dezember 2017! Ich habe die reifen Hagebutten
mit einem kurzen Stück Stiel bereits letzte Woche geerntet und sie je nach Kreuzung in
kleine Töpfe mit etwas feuchten Sand/Erdgemisch gesteckt und kühl und hell gestellt, so
bleiben sie jetzt bis zum Aussaat-Termin zur Nachreife. 8-)


Jeder der gerne zum Rosen züchten beginnen möchte, kann sich ja einfach einmal
reife Hagebutten von den Rosen im eigenen Garten holen, die durch Bienen, Hummeln
und anderen Insekten oder den Wind bestäubt wurden (freie Abblühte) und die Nüsschen in
der Hagebutte in ungedüngte Aussaaterde aussähen. Es entstehen so immer neue Rosensorten
leider ist natürlich so immer nur die Muttersorte bekannt. Aber das tut der Freude keinen Abbruch
sobald im März/April die ersten Sämlinge erscheinen. :D

So das wäre es fürs erste, was ich zu diesen Zeitpunkt zu sagen/schreiben wollte. Über einen
munteren Gedankenaustausch im Forum würde ich mich freuen!!! :-) ;-) =)

Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 21.11.2017, 20:29
Beitrag #3   

Rang: * * O O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

öfters da mit 39 Punkte, 31 Beiträge
Hallo Rosenfans, hallo Rosenfranz, =) :D ;-)
nun möchte ich mit dem munteren Gedankenaustausch hier im Forum weiter machen.
Helene und ich freuen uns besonders auf Rosen die sich selbst durch (freie Abblühte) vermehrt
haben, ja hier war die Schöpfung in freien Gange. :shock:Man könnte aber auch selbst ein wenig
Einfluss darauf nehmen indem man Haggebutten erntet die in der Nähe einer anderen Rose steht, oder?

Hier zwei remontierende Kletterrosen.

http://666kb.com/i/doleur7wvqtatllqs.jpg

Es könnte doch sein, das Erbgut von der linken Strauchrose Graham Thomas von Züchter David Austin,
sie ist eine Kombination aus der klassischen Alten Rose und der traditionellen neuen Rose, sich auf
der rechten Kletterrose vermischt. Nun die drei Haggebutten auf die wir große Hoffnung setzen.

http://666kb.com/i/dolfuk7jkmpw50vv8.jpg

Bei der Aussatt gehen wir nach den Anweisungen unseres Rosenfreundes Dieter Straulino vor. =)
Für alle Rosenfreunde und auch an unsere Gäste hier im Forum nun eine Frage: =) :roll: ;-)
Wann sollen wir die Haggebutten ernten, sollen wir noch abwarten bis der erste Frost gekommen ist?
Mit rosigen Grüßen Helene und Josef.

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz , 22.11.2017, 11:31
Beitrag #4   

Rang: * O O O O
Registrierung: 29.11.2011, 20:03
 

Neuling mit 4 Punkte, 4 Beiträge
:roll: Guten Morgen, Helene und Josef

es ist schön etwas von euch zu hören! =)

Ja die Nähe zu anderen Rosen könnte dazu beitragen um Erbgut durch die freie Abblühte
zu anderen Rosen zu bringen (was natürlich durch richtige Kreuzungen wahrscheinlicher währe)
In den Anfängen der Rosenzüchtung wurde nur über freie Abblühte gezüchtet. ;-) ;-)

Nun zu den drei Hagebutten auf Eueren Bild, natürlich kann man diese Hagebutten am
Rosenstrauch lassen und erst vor dem ersten stärkeren Frost ernten. Oder man erntet
jetzt schon, da diese Hagebutten reif sind, mit einen kurzen Stiel abschneiden und in einen
Topf/Gefäß das mit einen feuchten Sand-, Erdgemisch 2-3cm hoch gefüllt wird in das die
Hagebutten mit Stiel zum nachreifen gesteckt werden, sie sollten hell und kühl stehen so
so um 10°-12° Plus. So kann man die Aussaat regeln (früher oder später). 8-) 8-)

Es ist immer wieder eine Freude euer schönen Bilder zu sehen!!! =) =)

Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 22.11.2017, 21:41
Beitrag #5   

Rang: * * O O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

öfters da mit 39 Punkte, 31 Beiträge
Hallo Rosenfans, hallo Franz, =) :D
wir werden gerne den Vorschlag von Franz annehmen, da wir seid Jahren nach dem Mondstand im Garten
arbeiten müssen wir uns bis zum kommenden Donnerstag gedulden.
Dann steht der Mond im Sternzeichen (Wassermann). Diese Konstelation Mond und Wassermann ist ein
Blütentag und wirkt sich positiv auf alle Blumen aus.
;-)

=) :-( :D :-/ ;-)
Nun ein Beispiel zur freien Aussaat. =)
Wer kommt schon auf die Idee einer kleinen Buchenhecke zwei Rosen zu pflanzen, das geht doch nicht
wegen dem Licht, der Sonne und den Nährstoffen. :-/ Also bei einem Besuch der Aachener Rosefreunde
habe ich hoch und heilig versprochen das zuerst die Rosen dort waren und dann das Gestell.
Ein Rosenfreund meinte, die vielen Vögel hier kommen doch immer auf die Hecke um Wasser zu trinken,
ja und dann lassen sie schon einmal etwas fallen :D
Libe Rosenfreunde so wird es wohl sein, denn nachdem die Rosennüsschen durch den Vertauungtragt des
Vogel gegangen, sind sierichtig aufgeweicht und zum Keimen bereit =) :D ;-)
Nun einige Bilder von dem wunderbaren Vorgang.

http://666kb.com/i/domidv05g6zeoq1rn.jpg

http://666kb.com/i/domielpv2tsajteur.jpg

http://666kb.com/i/domifp8vmkdwgusfn.jpg

http://666kb.com/i/domih0wxvfsxy36ur.jpg

http://666kb.com/i/domihpy371u95369f.jpg

http://666kb.com/i/domiioxe66di4dyer.jpg

http://666kb.com/i/domik34q1cxn99lrn.jpg


Mit rosigen Grüßen Helene und Josef.

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz , 23.11.2017, 10:30
Beitrag #6   

Rang: * O O O O
Registrierung: 29.11.2011, 20:03
 

Neuling mit 4 Punkte, 4 Beiträge
:roll: Einen guten Morgen Helene und Josef und an alle die Rosen züchten
und die es gerne einmal versuchen möchten eigene Rosen zu züchten. ;-)

Jetzt sollte mit den Vorbereitungen begonnen werden, wie z.B. die Aussaatschalen,
Gefäße, Töpfe usw. vorbereiten, alles gründlich reinigen und desinfizieren
(mache ich mit "Chinosol" gibt es in der Apotheke) so das wir von dieser Seite
keinen Schaden wie Pilze/vieren usw. verschont bleiben. 8-) 8-)

Als nächstes besorgen wir uns ungedüngte oder nur ganz leicht gedüngte Aussaaterde,
besser wäre noch TKS-1 Substrat aber das bekommt nicht in kleineren Gebinden
sondern meistens nur im 240 Liter-Sack. Bitte versuchen sie es nicht mit normaler
Gartenerde den in dieser ist schon soviel vorhanden was unsere Rosensämlinge beim
Keimen und als Sämlinge noch nicht vertragen.
Bewahren sie sich selbst vor Entäuschungen 8-)

Als nächstes benötigen wir noch Quartzsand den wir zum abdecken der der ausgesäten
Rosensamen benötigen, dafür kann man auch Vogel-, Papageiensand benützen da beide
Arten desinfiziert sind und man sie in kleinen Mengen kaufen kann :D :D

Das wäre es jetzt vorerst einmal für die Vorbereitung zur Aussaat weiter geht es in ca.
3 Woche wo ich mit der Aussaat beginne. :confused:

Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 24.11.2017, 22:32 von Rosenfranz.

 
Kein neuer Beitrag Rosendompteur , 24.11.2017, 20:46
Beitrag #7   

Rang: * * O O O
Registrierung: 28.10.2012, 13:04
 

öfters da mit 17 Punkte, 15 Beiträge
Hallo an alle, die Züchten wollen,

ich habe 2011 das erstmal Rosennüsschen ausgesät, von gefundenen Hagebutten. Daraus sind im
Folgejahr wie ich heute weis, 2 Gallicarosen und 7 Caninas entstanden. Die beiden Gallicas blühen
in der Zwischenzeit bei mir, 2015 das erstemal. Die Caninas habe ich als Unterlage verwendet,
einige habe ich auch in die Freiheit entlassen.

Herr Wänninger hat das Prozedere ja bereits beschrieben.

Es ist ein so schönes Gefühl zu erleben, wenn die ersten Sämlinge das Erdreich verlassen. Anfang
Mai gibt es dann die ersten Blüten, obwohl die Pflanzen noch so klein sind, manchmal riesige
Blüten. Wenn man selbst Kreuzungen durchgeführt hat, kann man auch sehen , was aus den Kreuzungen
für neue Rosen geworden sind ob die Planungen aufgegangen sind. Mir fällt es auch immer wieder
schwer, Pflanzen zu entsorgen, die nicht meinen Vorstellungen entsprechen. Aber kranke Rosen gibt
es genug.

Schwerpunkte bei mir sind Kreuzungen von Alten Rosen mit Modernen, es sollen dann gesunde Hybriden
daraus werden. So versuche ich auch, mir selber eigene Zuchtlinien aufzubauen. Klappen tut es aber
auch nicht immer. Geduld ist natürlich gefragt. So habe ich in diesem Jahr eine vielversprechenden
Sämling aus der Kreuzung Isaac Pereire x Schneewalzer erhalten.

Die Rosenzüchtungen können bei " Country - Flowers" angesehen werden.

Es gibt kein schöneres Hobby.

Liebe Grüsse

Gerhard =) =) =)

" Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft
am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum." ( Dieter Kienast )
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 25.11.2017, 22:03 von Rosendompteur.

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz , 27.11.2017, 11:46
Beitrag #8   

Rang: * O O O O
Registrierung: 29.11.2011, 20:03
 

Neuling mit 4 Punkte, 4 Beiträge
:roll: Guten Morgen mit einander.

Hallo Gerhard,
es ist schön das Sie dabei sind!!! ;-)

Ja es ist wichtig, dass man sich nach und nach eigene Zuchtrichtungen aufbaut.
Mit der Zeit kommt schon einiges an Sämlingen zusammen davon sollte nur die
besten ausgesucht werden mit denen man sich die eigenen Zuchtrichtungen
aufbauen sollte. :-) :-)

Es bleibt ja nicht nur bei einer Zuchtrichtung, da man ja in
verschiedene Zuchtrichtungen züchten sollte, um in den verschiedenen Richtungen
der Rosenarten wie Beet-, Mine-, Edel-, Strauch-, Bodendecker-und Kletterrosen
wobei letztere auch noch einmal unterteilt werden sollten, um für jeden Züchter
seine Zuchtrichtungen zu erreichen. 8-) 8-)

Aber ich denke das ist am Anfang noch nicht so wichtig, da braucht man erst einmal
einen Bestand guter Rosensämlinge ausgewählten Elternsorten mit denen man
so nach und nach in die eigenen Zuchtrichtungen weiter züchten kann. =) =)


Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:

 
Kein neuer Beitrag Andi , 27.11.2017, 22:53
Beitrag #9   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: andrea.braun3@gmx.de
Hallo zusammen,

ich züchte seit 2007 mit verschiedenen Rosenklassen, wie z.b. Alba-Rosen, Portlands oder auch mit
Pernetiana-Rosen.
Hier mal ein Beispiel eines Sämlings aus 2016. Es ist eine Kreuzung zwischen einer modernen Rose
und Soleil d`Or. Soleil d´Or ist einer der Stammväter unserer gelben Rosen.
Die Sämlinge aus diesen Kreuzungsreihen nenne ich Persische Sonnen und bekommen einen Arbeitsnamen.
Hier ist Persische Sonne Wililam, fruchtiger-zitroniger Duft. Interessant sind die fast weißen
Knospen:

http://666kb.com/i/dormwgcfzty1ayosg.jpg

Viele Grüße

Andrea

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz17 , 28.11.2017, 10:42
Beitrag #10   

Rang: * O O O O
Registrierung: 27.11.2017, 14:55
 

Neuling mit 8 Punkte, 8 Beiträge
:roll: Guten Morgen mit einander,

Hallo Andrea,

mit den Artikel und den schönen Foto deiner Rosenzüchtung haben wir
bestimmt alle sehr viel Freude daran, es sind ja noch mehr Rosen auf dieser
Basis von dir entstanden wie ich von deiner Einsendung für das Rosenjahrbuch
weis, es ist schön wenn mit soviel Elan und Leidenschaft gezüchtet wird!!! =) :-)

Es ist schön dich hier im Forum mit dabei zu haben, je mehr wir werden um so
interessanter wird es ja und jeder kann dazu etwas beitragen ob Anfänger oder
schon die etwas weiter sind, es ist ein geben und nehmen, so wäre es gut!!! ;-) ;-)


Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 28.11.2017, 18:25
Beitrag #11   

Rang: * * O O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

öfters da mit 39 Punkte, 31 Beiträge
Hallo Forumsfreunde,
den Worten von Rosenfranz möchte ich voll zustimmen. =) :-) :D
Mit rosigen Grüßen Helene und Josef. ;-) =)

http://666kb.com/i/dosgl5vqf2xxi8t4j.jpg

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz17 , 29.11.2017, 11:16
Beitrag #12   

Rang: * O O O O
Registrierung: 27.11.2017, 14:55
 

Neuling mit 8 Punkte, 8 Beiträge
:-) Hallo Helene und Josef,

vielen Dank für euer schönes Bild und die Zustimmung für unser Thema!!! 8-)

Viele grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll: :roll:
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 29.11.2017, 11:45 von Rosenfranz17.

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz17 , 29.11.2017, 11:41
Beitrag #13   

Rang: * O O O O
Registrierung: 27.11.2017, 14:55
 

Neuling mit 8 Punkte, 8 Beiträge
:roll: Einen schönen guten Morgen alle miteinander! 8-)

Der Rosenzüchter in Gedanken ;-)

Rosen im Schnee
Blüten mit Raureif,
wie verzaubert.

Nur das Leben,es fehlt,
alles erstarrt und doch schön.
Das Träumen beginnt.

"Rosenzüchters Gedanken"
Was macht die Aussaat?
Wann keimt sie?
Hoffentlich bald?

Das wäre schön.
Was bring sie neues,
schönes, einzigartiges?

Halt,halt, wohin
mit diesen Gedanken.
Etwas Demut wäre gut!

Es wird schon werden,
war alle Jahre so.

Vielleicht doch etwas besonderes??

Der Rosenfranz 8-) 8-) 8-)
Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal editiert. Das letzte Mal 30.11.2017, 11:18 von Rosenfranz17.

 
Kein neuer Beitrag Rosendompteur , 30.11.2017, 21:05
Beitrag #14   

Rang: * * O O O
Registrierung: 28.10.2012, 13:04
 

öfters da mit 17 Punkte, 15 Beiträge
Hallo,

jetzt liegen die Nüsschen aus den Kreuzungen im Kühlschrank bei plus 4-5 Grad. Ab ungefähr dem 15
Dez. sollte man die Behältnisse kontrollieren, es kann passieren, das die Nüsschen schon anfangen
zu keimen. Dann sollte man die Sämlinge in Töpfe pflanzen und an einem frostfreien Ort aufstellen
und pflegen.

Ab Ende Januar kommen die Nüsschen dann bei mir in Erde zum keimen.

Da ich kein Gewächshaus habe, stehen die Sämlingsschalen in einem Zimmer bei uns im Haus. Sofern es
frostfrei ist, kommen die Schalen nach draussen, zuerst in gut isolierten Pflanzkästen,. Die
Keimlinge kommen in 0,3 Liter Trinkbecher mit Anzuchterde. Ist wichtig, die Sämlinge sollen in der
ungedüngten Erde Wurzel bilden.

Soweit meine ersten Schritte bei der Zucht neuer Rosen.

Andrea, habe ich etwas vergessen ?, dann bitte ergänzen.

Liebe Grüsse

Gerhard =) =) =)

" Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft
am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum." ( Dieter Kienast )

 
Kein neuer Beitrag Andi , 02.12.2017, 15:08
Beitrag #15   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: andrea.braun3@gmx.de
Hallo zusammen,

Man kann die Sämlinge unter Leuchtstoffbeleuchtung im Zimmer großziehen. Ich pflanze die Sämling
nach der Keimung sofort in gedüngte Blumenerde. Sie wachsen dort hervorragend.

Sämlinge, die mickern, sollte man entsorgen. Es lohnt sich nicht sie groß zu ziehen. Es wird immer
vereinzelt Sämlinge geben, die plötzlich welken und absterben. Sie sterben von der Wurzel her ab.
Ich vermute, dass sie von Anfang an eine Schwäche haben. Wichtig ist es auch die Sämlinge nicht zu
nass/feucht zu kultivieren.

Nach ein paar Wochen können bereits die ersten Blütenknospen erscheinen. Bei so kleinen Sämlingen
knipse ich die Knospe vorsichtig aus und lass den Sämling erst blühen, wenn er kräftiger und größer
ist. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine sehr frühe Blüte dem Sämling zuviel Kraft kostet. Meist
erscheint ca. 4 Wochen später die nächste Knospe.

Viele Grüße

Andrea

Druckansicht
Antworten

n/a n/a 1 2     (Anzeige: 1 – 15; insgesamt: 29) Weiter Letzte Seite
  • 0.092203 Sek., 9 DB-Zugriffe, 986.645 KiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen