• Willkommen, Gast!
  • Mittwoch, 21. November 2018, 07:53:42
Position: Home » Rosen Liebhaberzüchtung » Rosenzucht 2018
Antworten
Thema: Rosenzucht 2018 [Seite 1 2 ]  

Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 03.03.2018, 21:42
Beitrag #1   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Rosenfans, :D
darf ich das Thema Rosenzucht unter einem anderen Aspekt zeigen. =)
Wir lassen die Kräfte des Mondes auf die Pflanzen mitwirken. Sollte Interesse zu diesem Thema
bestehen lasst von euch hören. =) Ich werde in leicht verständlicher Weise hierüber berichten.
Silvester 2017 wurden die Samen zweier Hagebutten in die Erde gelegt. =)
Es war ein Blütentag und der Mond war absteigend, das heißt die Samen werden von der Erde besser
angenommen. Beim Pikieren werden die kleinen Rosen sich besser mit der Erde verbinden.
Nun schaut was aus der Aussaat geworden ist und wann ist der richtige Zeitpunkt zum pikieren?
Mit rosigen Grüßen Helene und Josef. =)

http://666kb.com/i/drgwse6qaf2b7otts.jpg

http://666kb.com/i/drgwt0bohh894jmdc.jpg

http://666kb.com/i/drgwtvd9ujb2gecqo.jpg

http://666kb.com/i/drgwugtxb1mkxt88w.jpg

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Andi , 03.03.2018, 21:50
Beitrag #2   

Rang: * * O O O
Registrierung: 13.01.2010, 09:51
 

öfters da mit 17 Punkte, 15 Beiträge
Hallo Josef,

man kann sie jetzt umpflanzen oder noch warten, je wie man Platz und Zeit hat. Meine Saat keimt
auch. Zu welcher Mondphase ich sie gesät habe, weiss ich nicht. Sie wachsen und blühen trotzdem.
Viele Grüsse
Andrea

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 06.03.2018, 11:46
Beitrag #3   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Andrea,
so einfach ist das!!!!! :-/ :roll: :confused: :D

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz17 , 06.03.2018, 20:17
Beitrag #4   

Rang: * * O O O
Registrierung: 27.11.2017, 14:55
 

öfters da mit 21 Punkte, 19 Beiträge
8-) Hallo Josef, hallo Andrea,

es ist schön das alles schön keimt, da kommt Freude auf!! :D

Nach dem in diesen Jahr schon viele Sämlinge bei mir gekeimt
sind und noch immer welche kommen, freue ich mich schon auf darauf,
was es für Rosen werden. Sicher weis man schon durch die Auswahl
der Kreuzungen in welche Richtung es gehen wird, aber wer weis was
uns sonst noch überrascht! =) =)

Ich pflanze erst Ende April um, ich halte deswegen meine Sämlinge,
relativ Kühl so um die 8-10 Grad plus was die Keimung kaum beeinflusst,
aber das Wachstum bremst was den Sämlingen gut tut. :-) :-)

Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:



 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 13.03.2018, 18:20
Beitrag #5   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Rosenfreunde,
die unbestechliche Funkuhr zeigt 10.13 an. =)
Die Rosen wurden pikiert, aber nicht mit Erde bedeckt, auch wurde kein tropfen Wasser an die
kleinen Rosen getan. Wie werden die kleinen Rosen ohne Verbindung mit Erde und Wasser aussehen?
http://666kb.com/i/drqwbvyyuie1kg0sg.jpg

http://666kb.com/i/drqwcr6bsicrn8etc.jpg

In Frankfurt wurde an der Mutteruhr gedreht, es ist schon etwas an Zeit vergangen. :roll:
Seht Ihr etwas nachteiliges an den Rosen? :roll:

http://666kb.com/i/drqwiaa3pojle0s1s.jpg

http://666kb.com/i/drqwj5zqivzmk3cw0.jpg

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 14.03.2018, 09:49
Beitrag #6   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo,
nun haben die Rosen in dem traurigen Zustand mit der Hilfe des Mondes ausgeharrt, nun wurden sie
mit Erdreich und Wasser versorgt. Das ist für Euch wohl nochmal oder? :shock:
Ich verkaufe hier nichts neues, sondern zeige etwas von dem Wissen unserer Ahnen auf.
Leider ist diese Wissen in unserem Zeitalter verloren gegangen. :-(
Nun noch einmal Bilder von den Rosen. :D =)

http://666kb.com/i/drrk4bwrg369iozk0.jpg

http://666kb.com/i/drrk4z9p9sgrx8cu8.jpg

http://666kb.com/i/drrk5rmtp5kscnwg0.jpg

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Rosendompteur , 14.03.2018, 20:58
Beitrag #7   

Rang: * * O O O
Registrierung: 28.10.2012, 13:04
 

öfters da mit 46 Punkte, 38 Beiträge
Hallo Josef,

besser wären zum verpflanzen der Sämlinge durchsichtige Trinkbecher (0,2 o. 0,5 Liter ) gewesen.
Die Rosen sind ja Tiefwurzler, ebenfalls kann man dann die Wurzelbildung besser beurteilen. Ich
gieße nach dem Umsetzen nur noch selten von oben, sondern stelle die Sämlinge alle 3 Tage für 2 bis
3 min. in eine Schüssel mit etwas Wasser.. Das fördert die Wurzelbildung. Nach rund 3 bis 4 Wochen
kannst Du ganz vorsichtig mit düngen anfangen. Öfterblühende Sämlinge blühen noch im ersten Jahr.
Das ist der spannenste Augenblick für einen Züchter. Für Deine Sämlinge könnte das Ende Mai /Anfang
Juni sein. Wenn es draussen Frostfrei ist, könnten die Sämlinge vorsichtig nach draussen gebracht
werden, Nachts noch drinnen lassen bis keine Fröste mehr zu erwarten sind.

Ersteinmal so viel, wie ich es mache.

Viel Spass weiterhin

Gerhard =) =) =)

" Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft
am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum." ( Dieter Kienast )

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 15.03.2018, 09:31
Beitrag #8   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Gerhard, =)
Dein Vorschlag die Sämlinge durchsichtige Trinkbecher (0,2 o. 0,5 Liter ) zu verpflanzen, halte
ich für eine gute Idee. =)
Ich habe diese Töpfe gewählt um besser zeigen zu können, wie reagieren Sämlinge wenn sie über
23Stunden nicht gegossen und nicht mit Erde bedeckt werden. =)
Fallen die Sämlinge nach wenigen Stunden in sich zusammen, oder sind sie so durch die Kraft des
Mondes so gestärkt das sie diese Pferdekur wie auf den Bildern zu erkennen heil überstehen. ;-)
So wie ich erkennen kann ist mein Test für die Rosenfreunde wohl normal. :roll:
Mit rosigen Grüßen Helene und Josef. :-( =)

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag freiburgbalkon , 04.04.2018, 14:36
Beitrag #9   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: b_reister@posteo.de
Hallo Ramblerjosef.
dass der Mond Einfluss auf Pflanzen (u.a.) hat, wird wohl so sein, ich denke da an den Beitrag
eines ehemaligen Försters, jetzt Unternehmer mit Massivholzbauten, der Holz verwendet, das er
Mondholz nennt. Dieses ist bei abnehmendem Mond im Winter geschlagen und viel widerstandsfähiger
als anderes Holz, berichtet er.
Aber ich habe den Mond bei der Rosenzucht nie beachet und es geht auch so...
Eich noch viel Spaß mit den Kleinen!

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 04.04.2018, 20:48
Beitrag #10   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo,
das gibt es doch nicht, da hat sich doch ein einziger Rosenfreund getraut auf dieses Thema positiv
zu antworten. =) :shock: :-)
Was glauben wir doch alles was uns die modernen Medien versprechen, doch was Großvater und unsere
Ahnen wussten gilt schon fast als Aberglauben.
Jedenfalls meine Frau und mich hat der Mond in seinen Bann gezogen. =)
Mein Vorgesetzter dessen Hobby sein großer Nutzgarten war hat mir vom Mond berichtet, ein
freundlicher Blick von mir, mit einem kleinen Lächeln versehen zeigte Ihm das ich meine Zweifel
hatte. :-/
Seine Antwort war folgende: Mensch Jupp du glaubst doch an Ebbe und Flut, die Wassermassen werden
ca. 7m hochgezogen. Das hat mir zu denken gegeben und es folgten viele kritische Versuche. Mit dem
Gartenverein machten wir Besuche zu Versuchs und Lehranstalten, wo wir unser Wissen anreichern
durften.
Zu meiner großen Verwunderung las ich in einem Buch, das in Almhütten in den hohen Bergen
feuerfeste Kamine aus Holz gefertigt wurden. :-( :D
In den Bergen findet man doch Steine wie Sand am Meer dachte ich und dort baute man einen Kamin aus
Holz. :-( :-( ;-)
Also musste ein Versuch herhalten. An einem bestimmten Tag entfernte ich einen ca. 4m langen
Seitenast einer Rotbuche auf der Brunnenwiese.
Nach zwei Wochen musste ein zweiter gleich starker Ast vom gleichen Baum herhalten. :-( =)
Beide Versuchsäste wurden ca. ein Jahr im Schatten eines Holzschuppens gelagert.
Im Herbst wurde auf der Brunnenwiese ein ca. 2m hohes Feuer entfacht, beide Versuchsäste wurden nun
schön neben einander über die Mitte der Feuerstelle gelegt.
Nach 50 Minuten war ein Ast von den starken Flamen durchgebrannt und übergebrochen, schnell wurde
nun der andere Ast von der Feuerstelle genommen.
Die Bruchstelle des durch- brannten Astes war bei 2,3m, also habe ich am späten Abend bei 2,3m den
nicht über-gebrochenen Ast mit der Handsäge durchsägt.
Dieses war ein schwieriges Unterfangen, da das Buchenholz noch härter geworden war. Von den Flammen
war nur die Rinde 5-7mm des Astes verbrannt. :D
Wenn man das nicht mit eigenen Augen gesehen hat so gebe ich zu, kann man dies auch kaum glauben. :-/
;-) :D
Noch viele Versuche habe ich gemacht, auch am eigenen Körper. Die Ärzte der Uni- Aachen konnten
auch nach einer über acht Stunden OP. die Welt nicht mehr verstehen.
MfG. Josef.

http://666kb.com/i/dsd9utqudwgqlqvpc.jpg

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Andi , 23.04.2018, 12:37
Beitrag #11   

Rang: * * O O O
Registrierung: 13.01.2010, 09:51
 

öfters da mit 17 Punkte, 15 Beiträge
Die Sämlinge wachsen nun fleißig und genießen nun das frühlingshafte/sommerliche Klima draußen. Sie
stehen jedoch überdacht und halbschattig.
Sie müssen sich erst noch an die Sonne gewöhnen. Hier ein aktueller Sämling:

http://666kb.com/i/dsw6uz3ehjel05hxf.jpg

Er hat einen guten Duft.

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 23.04.2018, 19:13
Beitrag #12   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Andi,
wunderschön Deine Rose. =) :-) :D

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Rosensepp , 24.04.2018, 07:39
Beitrag #13   

Rang: * * O O O
Registrierung: 05.11.2012, 22:33
Homepage: http://rosenfreunde.jimdo.com/
 

öfters da mit 24 Punkte, 22 Beiträge
Hallo,
ich glaube schon auch, dass der Mond Einfluss auf unsere Pflanzen hat. Aber wenn man berufstätig
ist, richtet sich vieles nach der wenigen Freizeit und ich kann mich nicht immer nach dem Mond
richten, leider.
Gestern öffnete sich auch die erste Blüte bei einem meiner Sämlinge. Viele Blütenknospen bei
anderen lassen die Spannung steigen. Ich bin schon sehr gespannt, was dieses Jahr dabei ist.

Herzliche Grüße, Josef

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 25.04.2018, 13:52
Beitrag #14   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Rosenfans, =)
schön das Eure Sämlinge so schön gewachsen sind und sogar eine Blüte hervor gebracht haben. :-)
Ich werde wohl keine Blüte in diesem Jahr erwarten können da die Hagebutten von einer Kletterrose
entnommen wurden.
Auf dem folgenden Foto ist es die rechte Rose, sie blüht im Herbst nochmal leicht nach und hat
einen leichten Duft. =)
Nun eine Frage: Kennt Ihr die Kletterrose und darf ich in diesem Jahr mit wenigstens einer Blüte
rechnen.
Die Kletterrose links ist die Graham Thomas und wenn diese Pollen sich mit der rechten vermischen
wird es bestimmt eine schöne Rose. Es kam hier also zur freien Abblüte, die Naturwesen durften ganz
eigenständig ihre Arbeit verrichten.

http://666kb.com/i/dsy9qgfr82qbegw00.jpg

http://666kb.com/i/dsy9rgrree3jaw3k0.jpg



Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

 
Kein neuer Beitrag Ramblerjosef , 25.04.2018, 22:23
Beitrag #15   

Rang: * * * O O
Registrierung: 18.01.2010, 19:54
 

Fortgeschritten mit 80 Punkte, 68 Beiträge
Hallo Rosenfans, =)
hier die noch einmal die Mutterpflanze, dessen Name mir nicht bekannt ist. :-( :D

http://666kb.com/i/dsymox0wvlrb3ifwg.jpg

http://666kb.com/i/dsympjjdss2yrtnnk.jpg

Man braucht nicht erst zu sterben um ins Paradies zu gelangen. Gehe in Deinen Rosengarten. Helene
und Josef. =)

Druckansicht
Antworten

n/a n/a 1 2     (Anzeige: 1 – 15; insgesamt: 28) Weiter Letzte Seite
  • 0.047388 Sek., 9 DB-Zugriffe, 980.664 KiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen