• Willkommen, Gast!
  • Dienstag, 22. Januar 2019, 00:04:18
Position: Home » Forum » Rosenanfänger - Meine Fragen » Wühlmäuse auffinden, bevor es zu spät ist..
Thema: Wühlmäuse auffinden, bevor es zu spät ist.. [Seite 1 2 ]  

Kein neuer Beitrag ckc , 10.01.2018, 21:39
Beitrag #1   

Rang: * * O O O
Registrierung: 11.06.2016, 23:45
 

öfters da mit 34 Punkte, 20 Beiträge
.. das könnte ich gerne. Ich komme meist zu spät und stelle dann Supercat Fallen in die Gänge,
durchaus mit guten Erfolgen. Ich habe aber zu wenig Zeit, um den ganzen Garten mit Stäben
abzusuchen, wo sich noch Gänge befinden. Das Problem ist erheblich, weil sich in der Nachbarschaft
Schrebergärten und verwilderte Gärten befinden.. also wenn jemand einen Geheimtipp zum Aufspüren
hat, wäre ich sehr dankbar.
Beste Grüße
Christian

 
Kein neuer Beitrag Frankenrose , 11.01.2018, 11:26
Beitrag #2   

Rang: * * O O O
Registrierung: 14.01.2010, 17:05
 

öfters da mit 12 Punkte, 12 Beiträge
Hallo Christian,
versuch es doch mal beim Pflanzen die Wurzeln in einen Korb aus Hasendraht einzupacken.

Mit rosigen Grüßen
Herbert

 
Kein neuer Beitrag ckc , 13.01.2018, 12:47
Beitrag #3   

Rang: * * O O O
Registrierung: 11.06.2016, 23:45
 

öfters da mit 34 Punkte, 20 Beiträge
Ja irgendwann will ich den ganzen Garten damit einpacken, aber ich mache den Zaun erst in ein paar
Jahren neu.. ich baue auch recht viel Gemüse auf ca 400 m² an, und da ist es schon ärgerlich wenn
alle Pastinaken oder Möhren abgefräst wurden.. trotzdem danke für den Hinweis und ein ruhiges
Wochenende wünscht Christian

 
Kein neuer Beitrag Susanne , 22.12.2018, 14:58
Beitrag #4   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: susanne.shg.fibro@gmail.com
Hallo , Ihr Wühlmausgeplagten !
"Meine" Wühlmäuse reagieren mit Flucht , wenn ich reichlich Kaiserkronen in die Beete setze . Ich
mag ihren Geruch ja gern , aber die Nager scheinbar nicht ! Dann habe ich auch immer
Holunderjauche stehen . Sollte sich so ein Mistvieh mit einem Gang oder Loch verraten , gieße ich
da mind. 10 l von dieser Brühe hinein . Den Pflanzen / Rosen schadet dies nicht , aber meine
Wühlmäuse nehmen Reißaus . Habe ich mal keine Holunderjauche zur Hand , genügt oft schon mit den
Händen zerriebenes Holunderlaub . Manchmal muss ich da recht hartnäckig sein , aber wer zuletzt
lacht....
Versucht es doch mal ! Vielleicht gibt es ja noch mehr Tricks , die man hier zum Besten geben kann
!
Herzliche Rosengrüße
Susanne

 
Kein neuer Beitrag Klaus , 23.12.2018, 15:13
Beitrag #5   

Rang: * * * O O
Registrierung: 15.01.2010, 12:49
Homepage: http://www.hukurban.de
 

Fortgeschritten mit 89 Punkte, 85 Beiträge
Hallo Rosenfreunde,
können wir stolz darauf sein, dass wir sogar Gäste aus Russland bei uns finden, oder läuft hier
etwas gewaltig schief?
Beste Grüße
Klaus

 
Kein neuer Beitrag Leda , 23.12.2018, 18:21
Beitrag #6   

Rang: * * * O O
Registrierung: 08.04.2018, 22:24
 

Fortgeschritten mit 106 Punkte, 98 Beiträge
Klaus hat folgendes geschrieben:
Hallo Rosenfreunde,
können wir stolz darauf sein, dass wir sogar Gäste aus Russland bei uns finden, oder läuft hier
etwas gewaltig schief?
Beste Grüße
Klaus


An anderer Stelle habe ich es bereits erwähnt. Der Zugang hier müsste vielleicht etwas erschwert
werden...
Nichts gegen Gäste aus Russland, aber ....

Rosige Grüße aus dem schönsten Bundesland, Leda

 
Kein neuer Beitrag admin , 24.12.2018, 14:52
Beitrag #7   

Rang: * * O O O
Registrierung: 11.01.2010, 17:52
Homepage: http://www.Rosenfreunde.de
 

öfters da mit 42 Punkte, 26 Beiträge
Spam- und Werbeeinträge wurden gelöscht.

@Klaus + @Leda

Das Forum besteht aus zwei unterschiedlichen Zugängen. Zu einem der öffentliche Teil wo jeder
Interessent (auch Spammer) schreiben können, und einen internen Bereich wo nur registrierte und
freigeschaltete Mitglieder schreiben und lesen können.
Der Vorstand hat sich für diese Form des Forums entschieden, damit jeder der sich für Rosen
interessiert schreiben und sich gleich mit anderen austauschen kann.

Spammer, Trolle etc. gibt es im jeden Forum und die Einträge werden schnellst möglichst gelöscht.

Durch die Feiertage sind wir (Moderatorenteam und Admin) gerade nicht ganz so schnell beim löschen
- aber es läuft und "es läuft nicht gewaltig etwas schief" (Zitat von Klaus)

Zurück zum Thema Wühlmäuse.
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 24.12.2018, 14:55 von admin.

 
Kein neuer Beitrag Klaus , 25.12.2018, 09:29
Beitrag #8   

Rang: * * * O O
Registrierung: 15.01.2010, 12:49
Homepage: http://www.hukurban.de
 

Fortgeschritten mit 89 Punkte, 85 Beiträge
Da bin ich ja beruhigt.
Klaus

 
Kein neuer Beitrag Morton , 25.12.2018, 10:26
Beitrag #9   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: n/a
… zurück zum Thema Wühlmäuse.


Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Terpentin (oder auch Terpentin-Ersatz) gemacht. Einige Tropfen
in den Gang geben und mit Erde den Gang zudrücken. Der Geruch ist wohl für den Schädling
unausstehlich. Da dieser Geruch auch lange im Gang anhält, ist eine Dauerwirkung gegeben. Selbst
wenn man die Stelle nach Wochen öffnet, kommt der Geruch immer noch entgegen.


Schöne Weihnachten


Harald H. Morton


………………………………………………………………………………………………….

Mein Rosengarten: www.youtube.com/watch?v=1EjWoimhxoQ


 
Kein neuer Beitrag Leda , 25.12.2018, 19:32
Beitrag #10   

Rang: * * * O O
Registrierung: 08.04.2018, 22:24
 

Fortgeschritten mit 106 Punkte, 98 Beiträge
Hallo admin,

danke für die Resonanz und natürlich die Arbeit, die ihr auch an Festtagen leistet. :-)

Zur Sache ;-) :

Ob Terpentin im Boden etwas zu suchen hat, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, wie z. B die
Wirkung auf Katzen ist. Das sind hier die Wühlmausjäger, und ich möchte sie auch nicht in Gefahr
bringen. Probleme haben sie etwa unter schneebedeckten Flächen oder auch unter Abdeckungen durch
Vlies/Folie.

Wühlmauskörbe bringen durchaus etwas, aber sind natürlich etwas mühselig zu installieren. Und je
nach Rosenklasse kommt es dann auch irgendwann zu einer Einengung der Wurzeln.
Kaiserkronen können auch helfen, zuverlässig funktioniert das allerdings nicht.

Rosige Grüße aus dem schönsten Bundesland, Leda
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 26.12.2018, 12:25 von admin.

 
Kein neuer Beitrag Morton , 26.12.2018, 12:46
Beitrag #11   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: n/a
@ Leda


… also meine Katzen fühlen sich im Rosengarten sehr wohl. Ein Teelöffel Terpentin schadet wohl
ihnen als auch dem Erdreich nicht. ;-)

 
Kein neuer Beitrag Hero , 26.12.2018, 23:16
Beitrag #12   

Rang: * * * O O
Registrierung: 30.03.2010, 23:14
 

Fortgeschritten mit 113 Punkte, 89 Beiträge
Meine Wühlmäuse habe ich alle erschossen! Nach Schussfalle goog…..
Allerdings kommen bei mir keine weiteren W. nach, weil drei Seiten aus Straße, Gehweg usw. bestehen
und beim Nachbarn auf der vierten Seiten die Wühlmäuse verhungern würden.

Rosige Grüße von Hero

 
Kein neuer Beitrag Morton , 27.12.2018, 11:12
Beitrag #13   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: n/a
@ Hero

Na ja, Mutter Natur hat dieses Lebewesen geschaffen und ihr einen Lebensraum gegeben. Die Wühlmaus
ist, im Gegensatz zum Maulwurf, nicht geschützt. Insofern ist gegen eine Vernichtung nichts
einzuwenden. Aber sollte man es doch nicht erstmal mit einer Vertreibung aus ihrem Revier
probieren.


Harald H. Morton

 
Kein neuer Beitrag Leda , 27.12.2018, 18:45
Beitrag #14   

Rang: * * * O O
Registrierung: 08.04.2018, 22:24
 

Fortgeschritten mit 106 Punkte, 98 Beiträge
Hero hat folgendes geschrieben:

Allerdings kommen bei mir keine weiteren W. nach, weil drei Seiten aus Straße, Gehweg usw. bestehen
und beim Nachbarn auf der vierten Seiten die Wühlmäuse verhungern würden.


Und wohin hätte Hero dann die Wühlies vertreiben sollen, Morton?
Ich kann mir schwer vorstellen, dass sie auf die Straße gelaufen wären :-)

Mir würde es zwar schwer fallen, irgendwelche Fallen, egal wie sie funktionieren, aufzustellen.
Aber ich kann durchaus jeden verstehen, der das anders macht . Ich lasse hier auch gelegentlich das
Reh "beseitigen" :ops:


Rosige Grüße aus dem schönsten Bundesland, Leda

 
Kein neuer Beitrag Morton , 27.12.2018, 19:37
Beitrag #15   

Usergruppe: Gäste
E-Mail: n/a
@ Leda

… zur vierten Seite. So schnell verhungern die nicht. ;-)

Druckansicht

n/a n/a 1 2     (Anzeige: 1 – 15; insgesamt: 17) Weiter Letzte Seite
  • 0.024924 Sek., 9 DB-Zugriffe, 951.582 KiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen