• Willkommen, Gast!
  • Freitag, 14. Dezember 2018, 23:53:27
Position: Home » Forum » Rosenanfänger - Meine Fragen » Pflanzzeit und Pflanzgut
Antworten
Thema: Pflanzzeit und Pflanzgut [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag admin , 28.11.2018, 09:34
Beitrag #1   

Rang: * * O O O
Registrierung: 11.01.2010, 17:52
Homepage: http://www.Rosenfreunde.de
 

öfters da mit 30 Punkte, 16 Beiträge
Wir möchten das Diskussionsthema aus dem Rosenbogen 4/18 hier im Forum aufnehmen und mit euch
diskutieren.
Schreibt uns eure Erfahrung und Erlebtes. Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Beiträge.

Hier der Aufruf:
Viele Experten raten nach wie vor zur Pflanzung von wurzelnackten Rosen zwischen dem ausgehenden
Herbst und dem zeitigen Frühjahr solange der Boden offen ist. Das hat viele Vorteile! Die Pflanzen
sind gezwungen, sich mit dem Boden der im Garten vorhanden ist zu verbinden, die Pflanzen sind
relativ günstig zu bekommen, die Pflanzung ist weit weniger gefährdet auszutrocknen, man hat sein
Gartenwerk im Herbst erledigt und – das sollte auch einmal gesagt sein – die Rosenschulen haben
weniger Aufwand Pflanzen zu kommissionieren und zu versenden und die Transporte (Verpackungen,
Gewicht) verursachen weniger Umweltbelastungen. Allerdings kaufen immer mehr Rosenfreunde
Containerrosen. Uns würde interessieren, welche Erfahrungen sie mit den beiden Angebotsformen
gemacht haben und wann Sie am liebsten neue Rosen pflanzen.
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 28.11.2018, 12:07 von admin.

 
Kein neuer Beitrag Leda , 30.11.2018, 19:29
Beitrag #2   

Rang: * * O O O
Registrierung: 08.04.2018, 22:24
 

öfters da mit 44 Punkte, 44 Beiträge
Den bereits aufgezählten Argumenten, die für eine Pflanzung wurzelnackter Rosen im Herbst sprechen,
schließe ich mich an. Für mich ist das eindeutig die beste Variante . Ergänzen möchte ich dazu
noch, dass auch die Auswahl bei rechtzeitiger Bestellung am größten ist. Außerdem kommen die
Pflanzen frisch vom Feld, gegenüber einer langen Lagerung im Kühlhaus halte ich das für
vorteilhaft. Daher pflanze ich im Frühjahr eher ungern noch wurzelnackte Rosen, zumal es hier
mitunter lange dauert bis dann der Boden wieder offen ist. Außerdem geht hier der Vorteil verloren,
dass die Rosen sich bereits „gewöhnen“ können und am neuen Standort auch bei tiefen Temperaturen
einiges an Faserwurzeln bilden. Wer mal eine im Herbst gepflanzte Rose aus irgendwelchen Gründe im
Frühjahr wieder rausnehmen muss, sieht deutlich, dass sich da einiges getan hat . Und dieser
Unterschied wird dann auch in einem vitaleren Wachstum und einer früheren Blüte deutlich. Trotz der
hier recht kalten Winter hatte ich noch nie frostbedingte Ausfälle bei den im Herbst gesetzten
Rosen. Bei im Frühjahr gepflanzten hingegen gab es schon häufig durch Trockenheit bedingte
Beeinträchtigungen.

Dumm ist natürlich, dass sich gerade der Winter zum Stöbern in Katalogen etc. besonders anbietet.
Das kennt ihr vermutlich alle ;-)

In solchen Fällen warte ich dann tatsächlich lieber bis die Container-Saison beginnt. Hier sollte
man aber auch möglichst früh dran sein. Versand und Pflanzung im (Hoch-)Sommer bedeuten viel
Stress, für Rose und Gärtnerin.

Einige Rosen, die vielleicht nicht die allerletzte Vitalität vermuten lassen, also eher Typ
Liebhaber bzw. Sammlerrose sind, topfe ich selbst bereits im Herbst und kultiviere sie etwa bis zum
Spätsommer des nächsten Jahres im Topf. Der Grund dafür ist, dass hier an einigen Stelle der Boden
tonig oder auch staunass sein kann. Das sind zum Start schlechte Bedingungen, die durch das
Eintopfen doch verbessert werden. In eher schwierigen Böden ist das vielleicht ein Argument für
Containerpflanzen.

Es gibt aber auch Anbieter, die Rosen grundsätzlich nur in dann eher kleinen Containern( ca. 2
Liter) kultivieren, wurzelecht und auch veredelt. Leider weiß ich jetzt nicht, ob es hier ok ist,
die Namen dieser Betriebe zu nennen. Auch diese Rosen profitieren von der Herbstpflanzung.








Druckansicht
Antworten

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 2; insgesamt: 2) n/a n/a
  • 0.038008 Sek., 9 DB-Zugriffe, 813.609 KiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen