• Willkommen, Gast!
  • Samstag, 14. Dezember 2019, 12:28:33
Position: Home » Forum » Rosen-News » Neugestaltung des Rosengartens für die BUGA 2021 im egaPark in Erfurt
Thema: Neugestaltung des Rosengartens für die BUGA 2021 im egaPark in Erfurt [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag Rosenkavalier , 18.11.2019, 16:13
Beitrag #1   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 14:29
 

Dauergast mit 512 Punkte, 192 Beiträge
Der Grundstein zur Neugestaltung des Rosengartens für die BUGA 2021 erfolgte bereits vor einiger
Zeit, bei den Bauarbeiten wurde allerdings eine verschwunden geglaubte Grundsteinhülse aus den
1990er Jahren gefunden. Um diese Zeitdokumente nicht erneut zu verlieren, wurden sie gemeinsam mit
heutigen Unterlagen, wie einem ega-Veranstaltungsplan von 2019 und einer aktuellen Tageszeitung in
eine neue Grundsteinhülse überführt und für die Nachwelt versenkt. Um diese Zeitkapsel nicht in
Vergessenheit geraten zu lassen, wurde die Plastik „Fuchs und Storch“ auf den Standort gesetzt, als
Aufpasser sozusagen. Diese traditionelle Statue soll zudem zur Präsentation von alten DDR-Sorten im
Rosengarten dienen. Rund um die Plastik werden Nachzüchtungen von klassischen DDR-Rosen, die in den
vergangenen drei Jahren im Rosenhof Rönigk in Bad Langensalza eigens für den egapark und die BUGA
2021 nachkultiviert wurden, gepflanzt. Dabei handele es sich laut BUGA-Mitteilung um etwa 60
Sorten, unter denen sich Sonnengold, Journal oder Vulkan befinden, die aus alten Trieben aus dem
egapark-Bestand eigens veredelt wurden.
och mehr Sorten aus dem Bestand der DDR-Züchtungen werden von einem Betrieb aus der Lausitz für den
egapark kultiviert. 600 Rosen sollen künftig in einem Teil des Rosengartens gezeigt werden, die zur
besten Pflanzzeit bis Ende November in die Erde gebracht werden sollen. Mit 1.700 Quadratmetern
Pflanzfläche bildet der Rosengarten den Auftakt des südlichen Parkbereichs. Thematisch voneinander
abgegrenzte Schau- und Ausstellungsflächen entstehen mit einem durchgängigen Rosenband. Auch nach
der BUGA soll der Rosengarten weitestgehend erhalten bleiben. Thematisch gliedert sich die
Präsentation in moderne Rosenverwendung, Züchtungen aus der DDR, Duftrosen, bienenfreundliche
Rosen, Sorten für den Halbschatten und mediterrane Rosen.
Quelle :Taspo

Rosenkavalier


Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 1; insgesamt: 1) n/a n/a
  • 0.201544 Sek., 9 DB-Zugriffe, 2.271 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen