• Willkommen, Gast!
  • Montag, 21. Juni 2021, 11:17:49
Position: Home » Forum » Aus unseren privaten Gärten. » Kommen noch Frostschäden 2018?
Thema: Kommen noch Frostschäden 2018? [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag Rosenfranz17 , 15.01.2018, 12:50
Beitrag #1   

Rang: * * O O O
Registrierung: 27.11.2017, 14:55
 

öfters da mit 22 Punkte, 20 Beiträge
8-) Hallo Rosenfreunde,

ich habe heute wieder einmal eine Gartenbegehung in meinen Garten
durchgeführt und musste zu meinen Schrecken feststellen, das der
Rosenaustrieb schon viel zu weit fortgeschritten ist! :-( :-(

Man freut sich ja normal sobald die Rosen stark austreiben, aber nicht
schon am 15 Januar, ich glaube nicht das dies gut geht? Die Austriebe
sind zum Teil schon 1bis 2cm lang und schon aufgesprungen und zeigen
Blätter. :-/ :-/

Die kältesten Nächte mit bis zu minus 6° hatten wir schon Anfang Dezember
aber sonst hatten wir keinen stärkeren Frost der kommt bei uns immer im
Januar da gibt es schon Nachtfröste von minus 15°bis minus 20°, jetzt hoffe
ich das dies in diesen Jahr ausfällt oder auch nur Fröste von minus 2° bis minus 5°
würde mir und unseren frisch ausgetrieben Rosen nicht zu sehr schaden. 8-) 8-)

Viele Grüße mit und um die Rose
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:

 
Kein neuer Beitrag friesenrose , 15.01.2018, 15:32
Beitrag #2   

Rang: * * O O O
Registrierung: 25.03.2011, 15:33
Homepage: http://www.garten-tempel.de
 

öfters da mit 30 Punkte, 16 Beiträge
Hallo Rosenfranz,

Bei uns am Jadebusen ist noch nix mit Neutrieben. Aber leider habe ich es so in Erinnerung das die
kältesten Tage hier erst noch kommen.
So bin ich also froh das sich noch nichts zeigt.

Liebe Grüße
Steffie

 
Kein neuer Beitrag Rosenfranz17 , 15.01.2018, 19:52
Beitrag #3   

Rang: * * O O O
Registrierung: 27.11.2017, 14:55
 

öfters da mit 22 Punkte, 20 Beiträge
:roll: Hallo Steffie,

da habt ihr aber Glück gehabt, das noch keine Austriebe sichtbar sind,
so könnt Ihr alles ruhig angehen lassen und abwarten. =) =)

Bei uns heißt es jetzt abwarten und hoffen das der Winter gut und
ruhig mit nur geringem Frost an uns vorüber geht. ;-) ;-)

Viele Grüße mit und um die Rose,
der Rosenfranz :roll: :roll: :roll:


 
Kein neuer Beitrag Rosendompteur , 15.01.2018, 21:24
Beitrag #4   

Rang: * * * O O
Registrierung: 28.10.2012, 13:04
 

Fortgeschritten mit 111 Punkte, 95 Beiträge
Hallo,

wir hatten bisher Frost bis minus 7 -8 Grad in einigen Nächten. Tagsüber waren aber auch schon
Temperaturen von minus 2-3 Grad, mehrheitlich aber plusgrade. Bei einigen Rosen ist der Austrieb
auch schon beängstigend, bei vielen aber noch nichts. Das hängt aber auch vom Standort ab, bei den
geschützt stehenden ist der Austrieb weiter aus dort wo der Wind durchpfeifen kann. Noch sehe ich
es gelassen. Der Winter ist aber noch nicht vorbei. jetzt nach Weihnachten habe ich mir einige
Tannen aus der Umgebung
aufs Grundstück gelegt und wenn doch noch viel Frost kommen sollte kann ich noch einiges mit Tannen
abdecken. Auch Fliesbahnen habe nich noch liegen, diese könnte ich auch noch verwenden. Sonst sind
die Veredlungsstellen mit Erde aufgeschüttet. Schneiden tue ich die Rosen generell erst im Frühjahr.

Liebe Grüsse

Gerhard =) =) =)

" Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft
am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum." ( Dieter Kienast )

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 4; insgesamt: 4) n/a n/a
  • 0.126858 Sek., 10 DB-Zugriffe, 3.897 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen