• Willkommen, Gast!
  • Samstag, 19. Juni 2021, 14:14:10
Position: Home » Forum » Bücher und Zeitschriften » Rosenbücher aus Internetarchiven
Thema: Rosenbücher aus Internetarchiven [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag RoSaMund , 25.12.2020, 21:11
Beitrag #1   

Rang: * * * O O
Registrierung: 12.02.2018, 09:40
 

Fortgeschritten mit 116 Punkte, 72 Beiträge
Leider ist es nicht immer möglich, sich die alten Bücher zu kaufen, denn sie sind zu teuer oder
nicht gar erhältlich.
Seit große Datenmengen kein Problem mehr im Internet sind, gibt es viele Datenbanken, in denen
eingespannte alte Bücher und Zeitschriften in guter Qualität herunter geladen werden können.

Wer sich für die Rosenzeitung 1886-1914 interessiert, kann sie unter dem blau unterlegten Link
herunterladen, lesen oder interessante Kapitel ausdrucken.

Da gibt es viel zu lesen über die allerneuesten Rosen, kommende oder gewesene Veranstaltungen und
vermischte Meldungen, die leider nicht mehr aktuell sind. Meine liebste Meldung: In der
Geschäftsstelle seien noch überzählige Lithographien aus der Rosenzeitung für 50 Pfennig erhältlich
(leider nicht mehr aktuell). Die häufigste Meldung ist die Erinnerung daran, den Jahresbeitrag zu
bezahlen (leider immer noch aktuell).

Viel Spaß beim Lesen.

RoSaMund

Rosengrüße von

RoSaMund

 
Kein neuer Beitrag Mecklenburger , 26.12.2020, 19:45
Beitrag #2   

Rang: * * * O O
Registrierung: 20.02.2014, 20:40
 

Fortgeschritten mit 86 Punkte, 82 Beiträge
Hallo RosaMund,
vielen Dank für den Tipp, ich habe mir auch schon einiges an Rosen und Garten Literatur herunter
geladen,
die meisten Werke könnte man ich echt auch überhaupt nicht bezahlen.
Liebe Grüße Rainer :-)

 
Kein neuer Beitrag RoSaMund , 27.12.2020, 10:34
Beitrag #3   

Rang: * * * O O
Registrierung: 12.02.2018, 09:40
 

Fortgeschritten mit 116 Punkte, 72 Beiträge
Ein Beispiel ist das Buch von Carl Gottlob Roessig: Ökonomisch-botanische Beschreibung .... der
Rosen. Im Original wird das Buch von 1799/1803 kaum zu finden sein. Als Nachdruck mit der
Verfasserangabe Karl Gottlob Rössig und dem Titel „Ab-und Spielarten der Rosen“ (der Titel ist wie
zu dieser Zeit üblich sehr lang) unter den ISBN 978-3-74339-382-0 und 978-3-74339-383-7 in guter
Qualität für zusammen ca. 45€ erhältlich. Die beiden Bände, 1799 und 1803 erschienen liegen unter
Roessig Band 1
und Rössig, Band 2 im Digitalarchiv der Uni Göttingen vor und können dort
heruntergeladen werden.


Rosengrüße von

RoSaMund

 
Kein neuer Beitrag RoSaMund , 27.12.2020, 11:08
Beitrag #4   

Rang: * * * O O
Registrierung: 12.02.2018, 09:40
 

Fortgeschritten mit 116 Punkte, 72 Beiträge
Wer seine Bilbliothek erweitern will, kann für Carl Gottlob Rössigs „Rosen nach der Natur
gezeichnet...“ mehrere Tausend Euro bezahlen oder das Buch z.B. hier herunterladen. Die
Abbildungen der Rosen sind wunderschön und geben einen Überblick über die Rosen aus der Zeit um
1800.

Rosengrüße von

RoSaMund

 
Kein neuer Beitrag VorstandDJungen , 19.01.2021, 13:47
Beitrag #5   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 11:28
 

Dauergast mit 459 Punkte, 301 Beiträge
Die Kataloge von Peter Lambert sind kaum im Original zu bekommen. Zum Glück kann man die letzte
erschienene Ausgabe des umfangreichen Katalogs von 1938 hier herunterladen.
Hier bekommt man eine Übersicht über das damals aktuelle Rosensortiment.

Dorothea

Dorothea Jungen, Vizepräsidentin

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 5; insgesamt: 5) n/a n/a
  • 0.109916 Sek., 10 DB-Zugriffe, 3.854 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen