• Willkommen, Gast!
  • Montag, 17. Mai 2021, 00:08:45
Position: Home » Forum » Rosen-News » Rosen-Wettbewerb auf insgesamt 1.500 Quadratmeter Fläche in Mannheim
Thema: Rosen-Wettbewerb auf insgesamt 1.500 Quadratmeter Fläche in Mannheim [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag Rosenkavalier , 29.01.2021, 16:24
Beitrag #1   

Rang: * * * * *
Registrierung: 14.01.2010, 14:29
 

Dauergast mit 740 Punkte, 276 Beiträge
Auf insgesamt 100 Hektar Fläche entsteht derzeit in Mannheim ein neuartiger Landschaftspark, der zu
einem außergewöhnlichen Erlebnisraum für Gartenkunst werden soll, wie es seitens der
Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH heißt. An zwei Standorten – auf dem ehemaligen Militärgelände
Spinelli und im historischen Luisenpark – biete das künftige BUGA-Gelände unter anderem Gärtnern
die Gelegenheit, sich und ihre besonderen Züchtungen bei den verschiedenen Freilandwettbewerben zu
präsentieren. Geplant ist etwa ein Rosen-Wettbewerb, der den Angaben zufolge auf einer Fläche von
insgesamt 1.500 Quadratmetern im Spinelli-Park stattfinden soll.
„Wir möchten zeigen, wie vielfältig, gesund und schön Rosen sein können. Und wie man mit ihnen
einen Beitrag zur Schaffung von Lebensräumen und dem Erhalt der Arten leisten kann“, erklären die
Organisatoren der Bundesgartenschau in Mannheim. An oberster Stelle für die BUGA 2023 stehe dabei,
dass bei den Pflanzen auf den Einsatz von Fungiziden, Insektiziden und Akariziden verzichtet wird.
„Wir wünschen uns starke und gesunde Rosen, die ohne Pflanzenschutzmittel auskommen“, betonen die
Verantwortlichen. Der Schwerpunkt liege daher auf bienenfreundlichen, einfachen und halbgefüllten
Sorten. Auch gefüllte und/oder duftende Rosen seien beim BUGA-Freilandwettbewerb absolut
willkommen, wobei auch hier der Fokus auf Vitalität und Blattgesundheit liegen sollte.

Quelle : Taspo

Rosenkavalier

 
Kein neuer Beitrag Klaus , 30.01.2021, 09:47
Beitrag #2   

Rang: * * * * O
Registrierung: 15.01.2010, 12:49
Homepage: http://www.hukurban.de
 

Erfahren mit 210 Punkte, 184 Beiträge
Liebe Forumsmitglieder,

den Hinweis von Rosenkavalier auf das, was gerade in Mannheim im Aufbau ist, möchte ich zum Anlass
nehmen, auf etwas hinzuweisen, was zwar nichts direkt mit Rosen zu tun hat, aber ebenfalls sehr
vielversprechend ist:

Im Luisenpark in Mannheim, der ja Herzstück des ganzen Ausstellungsgeländes sein wird, entsteht
gerade, beim chinesischen Teehaus, ein Kameliengarten - im Freien, ähnlich wie in der Kölner Flora
bereits realisiert! Es besteht Aussicht, dass er von der International Camellia Society, wie chon
die Kölner Flora, als "Camellia Garden of Excellence" ausgezeichnet wird. Außerdem besteht dort
schon seit längerem ein Strauchpäoniengarten.

Kamelien und Strauchpäonien sind hervorragende Begleitpflanzen zu Rosen, da sie die lange Zeit bis
zu den ersten Rosen überbrücken, und zwar durchaus eindrucksvoll. Wir haben es in unserem eigenen
Garten seit Jahren realisiert.

Nur eine Anregung.

Klaus

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 2; insgesamt: 2) n/a n/a
  • 0.12418 Sek., 10 DB-Zugriffe, 3.858 MiB
  • Powered by Boardsolution v1.45
FAQ | Impressum/Nutzungsbedingungen